Dachziegel Prospekte


Koramic Dachziegel


Creaton Magnum


Creaton Premion


Creaton Domino


Creaton Gesamtsortiment download - link

Download
Creaton Dachziegelsortiment
CREATON_Gesamtsortiment_Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 MB

Braas


Braas Gesamtsortiment download - link


Dachfenster von VELUX


Dachfenster von ROTO




Windsog-Sicherung




Technisch getrocknetes Holz nach Din 68800


NEUE DIN-NORM FÜR  UMWELT GERECHTES BAUEN.


Die neue DIN 68800 ist mit den Teilen 2 und 3 als technische Baubestimmung bauaufsichtlich
in Bayern und Baden Württemberg bereits eingeführt und wird daher im Holzbau immer
berücksichtigt.

Teil 1:
(Übergeordneter Teil): Begriffe, Gebrauchsklassen (ehemals „Gefährdungsklassen“),
Schutzmaßnahmen, natürliche Dauerhaftigkeit

Teil 2:
Baulicher Holzschutz

Teil 3:
Chemischer Holzschutz

Teil 4: Bekämpfungsmaßnahmen
Maßgeblich für die DIN 68800­2 ist die Einteilung der „Einsatzbereiche“ des Holzes in Gefähr
dungs­/Gebrauchsklassen. Hierbei ist das primäre Ziel der Norm, „Bauschäden“ zu verhindern
und somit die Gebrauchstauglichkeit und die Sicherheit/Statik des Gebäudes sicherzustellen.
Für tragende Bauteile (Dachstühle/Stützen) hat diese Norm einen verbindlichen, für nicht
tragende Teile (Latten) einen empfehlenden Charakter.


Mit der neuen Holzschutznorm DIN 68800 ist ein großer Schritt für umweltgerechtes
Bauen mit Holz erreicht worden.

 

Sie beinhaltet zum Beispiel, dass:

Dach­ und Konterlatten der GK0 zugeordnet werden. Dies bedeutet, dass sie nur noch 
in begründeten Ausnahmefällen mit Holzschutzmitteln eingebaut werden dürfen.

Holz nur noch mit einer Holzfeuchte unter 20 Prozent eingebaut werden darf.
  
Bauliche Holzschutzmaßnahmen gegenüber jenen mit Holzschutzmitteln bevorzugt 
werden sollten.
Wenn im Leistungsverzeichnis nicht ausdrücklich die alte DIN 68800 verlangt wird, 
so ist die neue DIN 68800 als vereinbart anzusehen.



Zertifikate Bedachungen Braun UG


Ausbildungsbetrieb  -  Schließlich haben wir´s gelernt

Liebe Kunden,

 

vielen Dank für Ihr Vertrauen! Wie Sie vielleicht schon wissen, tritt ab Ende Mai 2018 eine Verordnung der Europäischen Union zur Regeln des Datenschutzes in Kraft, die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese stärkt Ihre Rechte und bringt neue Informationspflichten für Unternehmen mit sich. Hiermit möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Datenschutzrechte informieren:

 

Datenschutzhinweis gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DGSVO)

 

 
Zur Abwicklung des zwischen Ihnen und unserer Firma Bedachungen Braun UG
bestehender Werkvertrag, verarbeiten wir von Ihnen sogenannte personenbezogene Daten (gemäß Art.6 Abs. 1 b) DGSVO). Das sind Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer, Handynummer  und E-Mailadresse. Diese Daten nutzen wir, um auf schnellem Weg mit Ihnen zu kommunizieren.
Der für diese Datenverarbeitung zuständige Verantwortliche in unserer Firma Bedachungen Braun UG  ist Frau Braun (gemäß Art. 3 und 5 DGSVO).

 

Bei Zustandekommen eines Werkvertrages werden vorbenannte Daten für eine Dauer von mindestens 10 Jahren ab Erhebungsdatum bei uns gespeichert. Grundlage dafür sind steuerrechtliche Verpflichtungen, Rechnungsdaten mindestens für diese Zeitspanne aufzubewahren. Die erhobenen Daten werden nach Ablauf dieses Zeitraumes gelöscht, es sei denn, es stehen steuerrechtliche oder andere gesetzliche Verpflichtungen dagegen oder sie sind weiterhin zur Erfüllung des ursprünglichen Zwecks, für den sie verarbeitet wurden, erforderlich.

 

Sie haben das Recht auf Auskunft darüber, ob wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten und wenn dies zutrifft, welche wir verarbeiten (Art. 15 DSGVO). Dies betrifft besonders den Verarbeitungszweck, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten übermittelt werden und die Speicherdauer Ihrer Daten. Gleichfalls steht Ihnen das Recht auf Berichtigung dieser Daten zu, wenn sie fehlerhaft verarbeitet wurden (Art. 16 DSGVO).Des Weiteren haben Sie das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO) sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender, personenbezogener Daten (Art.21DGSVO).

 

Für Sie besteht außerdem ein Beschwerderecht bei einer datenschutzrechtlich zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Die Ausübung der vorbeschriebenen Rechte ist gegenüber dem eingangs benannten
Verantwortlichen unserer Einrichtung zu erklären. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), d. h. Übermittlung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format an sich selbst oder an einen anderen Verantwortlichen.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung freiwillig dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO) oder die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f), (Abs. 4 DSGVO).

 

Eine Weitergabe erfolgt weiterhin für den Fall, dass dafür eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 c) (DSGVO) oder dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist            (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) (DSGVO).

 

Wenn Sie uns eine schriftliche Einwilligung zur Datenverarbeitung für bestimmte Zwecke erteilen (Art. 6 Abs. 1 a DGSVO), kann diese jederzeit und grundlos widerrufen werden (Art. 7 Abs. 3DSGVO).

 

Sind Sie mit den hier geschilderten Vorgängen nicht einverstanden, können wir leider keinen Werkvertrag  mit ihnen eingehen, da wir in diesem Fall den gesetzlichen Vorschriften, u. a. aus §§ 611 ff. BGB, § 14 Abs.
4 UStG in Verbindung mit § 33 UStDV nicht nachkommen könnten.

 

 

 

Bedachungen Braun UG

 

Geschäftsführung

 

Silke Braun